Cornern.com: Gemeinsam gegen Fremdenhass

„Islamisierung“, „Religionskriege“, „Weltsozialamt“ und „Flüchtlingsflut“ sind nur einige Begriffe, die uns tagtäglich in den Medien begegnen. Cornern verbindet Leute und sorgt für einen interkulturellen Austausch. Trefft euch und macht euch stark gegen Fremdenhass.

In Deutschland ist das Recht auf Meinungsfreiheit fest im Grundgesetz verankert. Was eine Minderheit von deutschen Staatsbürgern jedoch gerade in Städten wie Heidenau, Leipzig oder Nauen durchführt, ist nicht nur aus der menschlichen Perspektive eine Tragödie, sondern auch Straftatbestand. Parolen und Hetze gegen Asylsuchende dürfen wir in unserem weltoffenen Land nicht dulden. Die sachliche Argumentation gehört deshalb zur Pflicht eines jeden toleranten Bürgers.

Als Initiatoren von zahlreichen Corner-Events möchten wir jeden dazu aufrufen, miteinander ins Gespräch zu kommen; und das geht schließlich beim gemütlichen Beisammensein am besten. Der interkulturelle Austausch mit den Schicksalen von Vertriebenen räumt bestehende Vorurteile aus dem Weg und fördert das Miteinander.

Am 23.08.2015 haben wir am Friedberger Platz mit der dort cornernden Jugend eine Umfrage durchgeführt. Von 50 Befragten haben sich 45 für ein Willkommenheißen der Flüchtlinge ausgesprochen. Dies entspricht einer Quote von 90 Prozent.

„Integration kann nicht eingefordert werden, wenn die Bevölkerung selbst nicht bereit ist den Vertriebenen zu helfen und sich auf eine Integration einzulassen. Ich habe letzte Woche einen Syrer mit zum Friedberger Platz genommen und gemeinsam haben wir gecornert. Das ist gelebte Integration“, sagte uns Katrin M. aus Frankfürt.

Das Statment von Judith H. aus Frankfurt möchten wir euch ebenfalls nicht vorenthalten:

„Flüchtling ist ein abstrakter Begriff, da er die Schicksale eines jeden einzelnen in einen Topf wirft. Erst als ich mich mit einer irakischen Mutter und ihren beiden Töchtern unterhalten habe, wurde mir klar, was diese Leute wirklich erlebt haben. Künfig möchte ich einmal im Monat die Familie besuchen und ihnen helfen.“

Plätze, an denen regelmäßig gecornert wird:

  • Frankfurt am Main: Friedberger Platz
  • Hamburg: Grüner Jäger
  • Berlin: Alexanderplatz

Wegen der zunehmenden Hetze gegen Vertriebene führen wir cornern.com künftig unter dem Motto „Treffen-Kennenlernen-Vorurteilsfrei“ weiter. Ladet Flüchtlinge und Asylsuchende zum Cornern ein und kommuniziert miteinander. Wir leben alle auf der Erde und sind Menschen. Diskriminierung aufgrund von Herkunft und geheuchelte Toleranz sind fehl am Platz.

Werdet aktiv!!!

Martin und Rainer Brosy (Gründer Cornern.com)

Bildquelle: illegal © spuno / Fotolia.com

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *